Neuigkeiten aus dem Holstein Center


Fast 1 Jahr unter neuer Flagge

Der 30. März 2018 - das war das Datum, welches uns in Erinnerung bleiben sollte. Die Übernahme des Holstein Centers hat an diesem Tag stattgefunden. Ein Jahr ist nun vergangen und es ist viel geschehen. Der Rückbau des ehem. Kaufhauses wurde fertiggestellt und die Sanierung des Parkdecks ist geschafft.

 

 „Planken putzen für neuen Glanz“ und „Alles bleibt anders" lauteten die bisherigen Titel der Anzeigen mit dem neu gestalteten Logo. Die Umbauarbeiten haben begonnen und laufen auf Hochtouren, auch wenn momentan noch wenig zu sehen und zu hören ist.

 

Immer wieder erreichen das Centermanagement Anfragen, wie es denn nun weitergeht im Holstein Center. „Man sieht ja gar nichts!“ ist der häufigste Kommentar. „Ja, das stimmt“, antwortet dann Jacqueline-Corin Stendorf, die Centermanagerin des Holstein-Centers. „Denn wir planen fleißig – denn ohne einen guten Plan, kann man ein solches Projekt nicht umsetzen.“

 

Beim Rückbau im Bauteil 2, dem ehemaligen Kaufhaus am La Couronne Platz, wurde festgestellt, dass mehr erneuert werden muss, als gedacht. Das ist in einem Altbau nicht ungewöhnlich und bringt leider weitere Verzögerungen mit sich.

 

„In Bezug auf die technischen Einrichtungen, insbesondere bei sicherheitsrelevanten Themen, gilt besondere Vorsicht. Dazu gehören u.a. die gesamte Elektrik, Wasser- und Abwasserleitungen, Lüftung- und Heizungsanlage, sowie die Rundumerneuerung des Fahrstuhls im Haus 2 (ehem. Kaufhaus)“, so die Centermanagerin. 

 

Zudem werden vor dem Baubeginn die ersten neuen Mietverträge geschlossen, damit klar ist, wie die neuen Flächen aufgeteilt werden sollen. So kann man besser auf die individuellen Wünsche der potentiellen Mieter eingehen.

Der erste neue Mieter ist in Sicht

Lange Rede - kurzer Sinn: „Hier tut sich einiges!“ - dies ist der neue Anzeigentitel, denn pünktlich zum Frühlingsanfang darf der erste neue Mieter verkündet werden: WOOLWORTH zieht ins neue Holstein Center. Die finalen Planungen laufen auf Hochtouren und der Bautrupp bereitet sich auf seinen Einsatz vor. Der offizielle Eröffnungstermin steht zwar noch nicht fest, wird aber bald verkündet.

Baustellen Blog

Neu ist außerdem der „Baustellen Blog“! Damit künftig keine offenen Fragen zum Stand der Dinge aufkommen und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sich selbst aus erster Hand informieren können, wird es mindestens einmal pro Woche ein Statusupdate und Bilder von der Baustelle geben.